Inselwein

Ausgewählte Weine aus den alten, neuen Anbaugebieten Spaniens.

Lieber Weinfreund, Sie werden hier nicht hunderte Weine aus aller Welt finden, sondern Weine ausgewählter Bodegas der Kanaren.

Ich möchte hiermit an die alte Blütezeit der kanarischen Weine vor über 300 Jahren erinnern und Ihnen diese vergessenen Weine wieder näher bringen. Es sind Weine, die gegenüber der heutigen Gleichförmigkeit angenehm auffallen. Handwerklich und traditionell produziert wie früher, jedoch qualitativ herausragend. Keine Aromenkonzentration, sondern Hanglagen und Handselektion. Keine „Holzwürze“, sondern alte Fässer.

Weine mit einer eigenständigen Persönlichkeit, die ihre Herkunft nicht verleugnen. Das Renommée der kanarischen Weine hat, wie das der spanischen Weine, im letzten Jahrhundert sehr gelitten, aber wie die spanischen Winzer haben auch die kanarischen Winzer dazugelernt und produzieren hochwertige Rebsorten Weine, welche die internationale Konkurrenz nicht scheuen müssen.

Besonders hilfreich war dabei sicher, dass auf den Inseln noch sehr viele autochtone Reben existieren, die aufgrund der Reblausplage und diverser Krankheiten so in Europa nicht mehr zu finden sind.

Meine Weine sind nicht billig, aber im besten Sinne ihren Preis wert.

Tauchen sie ein, nein, entkorken Sie die lange vergessene Welt der Kanaren.

Schwelgen Sie in Urlaubserinnerungen, machen Sie einem Kanaren-Fan ein außergewöhnliches Geschenk, oder seien Sie einfach nur neugierig!

Viel Spaß bei der Entdeckung der Weinwelt Makronesiens.


Frischer Wein im Onlineshop

Frischer Wein im Onlineshop

Liebe Kunden, ich bin im Juni und Oktober mehr als 2000 Kilometer auf Teneriffa unterwegs gewesen um Ihnen ausgezeichnete Weine zu vernünftigen Preisen näherbringen zu können.

 

 

 

Weinreise Teneriffa 2007/2008

Weinreise Teneriffa 2007/2008


Im Oktober habe ich für Sie über 15 Bodegas besucht und mehr als 40 Weine verkostet.

Bei 30 Grad manchmal keine leichte Aufgabe.

Jedoch habe ich mich wacker durchgetestet.

Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr,

sondern kostet Geheimnisse.

(Salvador Dalí)

Weinreise Lanzarote

Wein aus schwarzer Lava. Im Dezember war ich für Sie auf Lanzarote um Ihnen eine neue Insel näher zubringen. Fast jeder wird bei seinem Urlaub auf Lanzarote durch die Inselmitte kommen, sei es mit dem Leihwagen oder mit dem Bus. Wer hat nicht gekostet von den kühlen Weißen und sich gewundert wie es möglich ist, dem kargen Boden so wohlschmeckenden Wein abzuringen. Dies ist tatsächlich nicht so leicht, denn die Reben müssen ihre Wurzeln durch das Lavagestein treiben um an den fruchtbaren Boden zu kommen. Allerdings gibt es auch einen cleveren Trick. Das Gestein um die Reben, die in einer Mulde zum Schutz gegen den immerwährenden Wind gepflanzt werden ist hygroskopisch, das heißt, die Steinchen holen sich aus dem Wind, der über sie hinweg streicht, das Wasser und leiten es nach unten in den Boden weiter, ähnlich wie ein Schwamm. Somit kommen die Pflanzen ohne zusätzliches Wasser aus.


Weinreise La Palma

Weinreise La Palma

Im Januar war ich für Sie auf La Palma, um die sagenumwobenen Süßweine zu suchen.

Und ich habe sie gefunden!

Ich freue mich, Ihnen nun auch Weine von der Isla Bonita, „San Miguel de la Palma“ anbieten zu können.

Meine Wahl fiel auf Weine der Bodegas Llanovid in Fuencaliente, die größte der Insel.

Weinreise Gran Canaria

Weinreise Gran Canaria

Auf der Suche nach neuen Weinen war ich für Sie diesmal auch auf Gran Canaria.

An dieser Stelle muss ich Sie leider im Moment enttäuschen.

Die Trauben der interessanten Weine, nämlich Tintilla und Malpais sind dem Calima in 2007 und 2008 zum Opfer gefallen.

Sollten Sie auf der Insel weilen, so empfehle ich Ihnen Weine von den Bodegas Mondalon, diese sind alle empfehlenswert wenn sie aus den Jahren 2006 und 2007 stammen.

Vielleicht kann ich Sie dadurch entschädigen, dass ich neue Weine aus La Palma und Teneriffa mitgebracht habe.